Glas

Das schönste Werkstoff überhaupt.

Es glänzt.

Wieso Glas?
Was für Glas?

Glänzt und funkelt und reflektiert.

Es hält vieles aus, aber kennt seinen Grenzen und lässt nicht alles mit sich machen.

Die Moleküle, wie die Apparate die ich an der Uni baue, bestehen aus Borosilikatglas („Boro“). Das ist übrigens dieselbe Sorte Glas, aus dem man Backware bekommt. Falls Du dein Molekül mal schnell 200 Grad Temperaturunterschied aussetzen wolltest, wäre das kein problem.

Fallen lassen empfehle ich trotzdem nicht.

***

Apparate und Backforme sind fast immer aus klarem Glas hergestellt. Kunst ist meist viel bunter.

Die Bindungen meiner Moleküle sind typischerweise klare Stäbe, die Atome sind farbige Kugeln.

Es gibt so vielen Farben.

Opak, Licht-durchlässig, durchsichtig, klar.

Stark, schwach, metallisch, glitzernd.

Einfarbig.

Mehrfarbig.

Pur oder gemischt.

Welche Farben ich verwende ist mir völlig egal, da kann jeder für sich frei entscheiden.

Wer sich nicht enscheiden mag, bekommt die ‚üblichen‘ Farben, die ‚immer‘ verwendet werden, eine Art allgemeingültige Standard, an dem sich keiner halten muss.